Finanzierung für Startups: Wie und wo man sie erhält

Finanzierung für Startups

Bei The Startup CFO stellen wir Ihnen die drei Hauptarten der Kapitalbeschaffung für Startups vor: privat, öffentlich oder über Bankdarlehen

Eine der größten Sorgen, mit denen jeder Unternehmer konfrontiert ist, besteht darin, dass sein Projekt irgendwann keine Finanzierung mehr erhält. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie und wo man Finanzierung für Startups erhalten kann und welche Optionen je nach Entwicklungsphase des Projekts am besten geeignet sind.In diesem Artikel haben wir bei The Startup CFO das Ziel, Ihnen die drei Hauptarten der Kapitalbeschaffung für Startups (privat, öffentlich oder Bankdarlehen) sowie einige Tipps für einen erfolgreichen Prozess vorzustellen.

Private Kapitalbeschaffung

Wenn Sie private Finanzierung suchen, sollten Sie vor allem drei Aspekte berücksichtigen:

  • Erstellen Sie einen überzeugenden Pitch, um Investoren zu gewinnen.
  • Entwickeln Sie einen Businessplan, der die langfristige Lebensfähigkeit Ihres Startups aufzeigt.
  • Präsentieren Sie die Finanzstrategie Ihres Startups. Investoren möchten wissen, worauf sie sich einlassen, bevor sie investieren.

Ein Netzwerk von Kontakten, das Sie diesen Investoren vorstellen kann, kann Ihrem Projekt viel Vertrauen und Glaubwürdigkeit verleihen. Andernfalls könnte es eine gute Idee sein, sich mit Spezialisten für diese Art von Fundraising in Verbindung zu setzen, die Erfahrung in der Branche haben.

Es gibt drei gängige Arten der privaten Finanzierung für Startups, die Sie nutzen können:

a) Family, Fools and Friends (FFF)

Wenn Sie in die Welt des Unternehmertums eintauchen, ist Ihnen normalerweise nicht klar, wie weit Ihr Projekt reichen wird. Daher kann es eine Herausforderung sein, jemanden, der Sie nicht kennt, davon zu überzeugen, Ihrem Projekt zu vertrauen.

Deshalb finanzieren wir normalerweise unser Projekt aus eigenen Mitteln oder von Personen, die uns bereits kennen, d.h. Family, Fools, and Friends (FFF). Diese Personen vertrauen uns und glauben daran, dass wir unser Projekt erfolgreich umsetzen können.

Die gesammelte Summe kann oft bis zu 50.000 € betragen, und ein großer Vorteil ist, dass der Prozess in der Regel sehr schnell ist.

Ein Hauptnachteil ist jedoch, dass Sie darauf achten müssen, Ihre persönlichen Beziehungen nicht zu beeinträchtigen, wenn die Dinge nicht wie geplant laufen.

b) Venture Capital

Venture-Capital-Firmen investieren typischerweise in schnell wachsende Technologieunternehmen, die Kapital benötigen, um sich auf dem Markt zu etablieren oder in andere Länder zu expandieren.

Im Allgemeinen bieten sie Finanzierungen im Austausch für Unternehmensanteile an, manchmal auch in Form von Wandelanleihen, mit der Erwartung, in zukünftigen Finanzierungsrunden Einfluss nehmen zu können.

c) Business Angels

Business Angels sind in der Regel Unternehmer oder ehemalige Unternehmer, die eine echte Leidenschaft für die Welt des Unternehmertums haben und in Startups mit großem mittelfristigem Potenzial investieren möchten.

Sie genießen einen hervorragenden Ruf in ihrer Branche, was dem Startup, in das sie investieren, viel Glaubwürdigkeit verleiht. Oft investieren mehrere Business Angels gemeinsam, um das Investitionsrisiko zu minimieren.

Öffentliche Kapitalbeschaffung

Heutzutage gibt es zahlreiche öffentliche Förderprogramme, von denen Startups je nach Entwicklungsstadium profitieren können. Diese Form der Kapitalbeschaffung ist besonders nützlich, um Projekte in den frühen Entwicklungsphasen voranzutreiben oder fortgeschrittene Projekte zu unterstützen. Bei der Bewerbung müssen Sie sicherstellen, dass Sie alle Anforderungen erfüllen.

Einige öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten sind:

a) ENISA

Die partizipativen Darlehen von ENISA, verfügbar in einer ihrer drei Linien, sind eine der ersten Finanzierungsquellen, die Unternehmer in Spanien in Anspruch nehmen können.

Sie erfordern keine Garantien oder persönlichen Bürgschaften. Um sich zu qualifizieren, müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen ein KMU oder Startup mit Sitz in Spanien sein.
  • Sie müssen ein innovatives Projekt vorweisen können.
  • Sie sollten kürzlich private Finanzierung von den Gründern oder anderen Investoren erhalten haben.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen, den Artikel zu lesen, den wir vor einigen Wochen veröffentlicht haben.

b) NEOTEC

Dieses Förderprogramm richtet sich an neu gegründete Startups mit einem vielversprechenden technologischen Projekt.

Es wird vom Zentrum für Technologische und Industrielle Entwicklung (CDTI) vergeben und zielt darauf ab, spanische technologiebasierte Startups durch eine nicht rückzahlbare Subvention von bis zu 250.000 € pro Begünstigten zu unterstützen.

Um förderfähig zu sein, müssen Sie ein technologieorientiertes Startup mit einer Laufzeit von 6 bis 36 Monaten sein, über ein Mindestkapital von 20.000 € verfügen und einen F+E+I-Plan vorlegen, der eine mittelfristige Herausforderung in Ihrem Sektor adressiert.

c) EIC Accelerator

Der EIC Accelerator ist ein Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union, das darauf ausgerichtet ist, hochinnovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu finanzieren.

Es bietet eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten, darunter das Instrument für KMU und den Fast Track to Innovation (FTI).

Weitere Informationen zu diesem Programm finden Sie auf der offiziellen Website.

d) Bankfinanzierung

Die Beschaffung von Finanzierung für Startups durch ein Bankdarlehen gestaltet sich in den frühen Stadien oft schwierig, da Banken zögern, einem Startup zu vertrauen, das noch keinen nachgewiesenen Erfolgsnachweis vorweisen kann.

Zudem ist diese Option nicht immer ratsam, da die Bank üblicherweise persönliche Garantien vom Unternehmer verlangen wird. Dies liegt daran, dass viele Startups in den Anfangsphasen scheitern, was für die Bank ein hohes Risiko bedeutet.

Wenn sich Ihr Startup jedoch in einer fortgeschritteneren Phase befindet, in der Sie wiederkehrende Einnahmen haben und bereits erhebliche private Finanzierung erhalten haben, ist die Nutzung eines Bankdarlehens eine sehr gute Option, um eine Investitionsrunde zu ergänzen.

Wenn Ihr Startup jedoch bereits in einer fortgeschritteneren Phase ist und über regelmäßige Einnahmen sowie beträchtliche private Finanzierung verfügt, kann die Aufnahme eines Bankdarlehens eine sinnvolle Option sein, um eine Investitionsrunde zu ergänzen.

In solchen Fällen ist es oft ratsam, mit den Banken bessere Konditionen auszuhandeln, insbesondere wenn Ihr Unternehmen bereits erfolgreich konsolidiert ist und ein vorhersehbares Wachstum verzeichnet. In solchen Fällen ist es wahrscheinlich, dass die Bank auf persönliche Garantien verzichtet.

Brauchen Sie Unterstützung beim Beantragen von Finanzierungen für Ihr Startup?

Bei The Startup CFO helfen wir Ihnen, Finanzierung für Ihr Startup von privaten Investoren, öffentlichen Förderungen oder Bankdarlehen zu erhalten. Wir begleiten Sie durch alle Phasen des Prozesses, von der Entwicklung des Geschäftsplans bis zur Verhandlung mit potenziellen Investoren. Darüber hinaus berechnen wir nur Gebühren, wenn wir erfolgreich Finanzierung für Ihr Unternehmen sichern, was bedeutet, dass das Risiko für Sie minimal ist.

Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, wie wir Ihnen helfen können, oder wenn Sie bereits entschieden haben, mit uns zusammenzuarbeiten, laden wir Sie ein, uns zu kontaktieren.

Wir hoffen, dass dieser Beitrag für Sie nützlich war.

Receive our articles directly to your email

Finanzierung für Startups

Finanzierung für Startups: Wie und wo man sie erhält

Bei The Startup CFO stellen wir Ihnen die drei Hauptarten der Kapitalbeschaffung für Startups vor: privat, öffentlich oder über Bankdarlehen

Eine der größten Sorgen, mit denen jeder Unternehmer konfrontiert ist, besteht darin, dass sein Projekt irgendwann keine Finanzierung mehr erhält. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie und wo man Finanzierung für Startups erhalten kann und welche Optionen je nach Entwicklungsphase des Projekts am besten geeignet sind.In diesem Artikel haben wir bei The Startup CFO das Ziel, Ihnen die drei Hauptarten der Kapitalbeschaffung für Startups (privat, öffentlich oder Bankdarlehen) sowie einige Tipps für einen erfolgreichen Prozess vorzustellen.

Private Kapitalbeschaffung

Wenn Sie private Finanzierung suchen, sollten Sie vor allem drei Aspekte berücksichtigen:

  • Erstellen Sie einen überzeugenden Pitch, um Investoren zu gewinnen.
  • Entwickeln Sie einen Businessplan, der die langfristige Lebensfähigkeit Ihres Startups aufzeigt.
  • Präsentieren Sie die Finanzstrategie Ihres Startups. Investoren möchten wissen, worauf sie sich einlassen, bevor sie investieren.

Ein Netzwerk von Kontakten, das Sie diesen Investoren vorstellen kann, kann Ihrem Projekt viel Vertrauen und Glaubwürdigkeit verleihen. Andernfalls könnte es eine gute Idee sein, sich mit Spezialisten für diese Art von Fundraising in Verbindung zu setzen, die Erfahrung in der Branche haben.

Es gibt drei gängige Arten der privaten Finanzierung für Startups, die Sie nutzen können:

a) Family, Fools and Friends (FFF)

Wenn Sie in die Welt des Unternehmertums eintauchen, ist Ihnen normalerweise nicht klar, wie weit Ihr Projekt reichen wird. Daher kann es eine Herausforderung sein, jemanden, der Sie nicht kennt, davon zu überzeugen, Ihrem Projekt zu vertrauen.

Deshalb finanzieren wir normalerweise unser Projekt aus eigenen Mitteln oder von Personen, die uns bereits kennen, d.h. Family, Fools, and Friends (FFF). Diese Personen vertrauen uns und glauben daran, dass wir unser Projekt erfolgreich umsetzen können.

Die gesammelte Summe kann oft bis zu 50.000 € betragen, und ein großer Vorteil ist, dass der Prozess in der Regel sehr schnell ist.

Ein Hauptnachteil ist jedoch, dass Sie darauf achten müssen, Ihre persönlichen Beziehungen nicht zu beeinträchtigen, wenn die Dinge nicht wie geplant laufen.

b) Venture Capital

Venture-Capital-Firmen investieren typischerweise in schnell wachsende Technologieunternehmen, die Kapital benötigen, um sich auf dem Markt zu etablieren oder in andere Länder zu expandieren.

Im Allgemeinen bieten sie Finanzierungen im Austausch für Unternehmensanteile an, manchmal auch in Form von Wandelanleihen, mit der Erwartung, in zukünftigen Finanzierungsrunden Einfluss nehmen zu können.

c) Business Angels

Business Angels sind in der Regel Unternehmer oder ehemalige Unternehmer, die eine echte Leidenschaft für die Welt des Unternehmertums haben und in Startups mit großem mittelfristigem Potenzial investieren möchten.

Sie genießen einen hervorragenden Ruf in ihrer Branche, was dem Startup, in das sie investieren, viel Glaubwürdigkeit verleiht. Oft investieren mehrere Business Angels gemeinsam, um das Investitionsrisiko zu minimieren.

Öffentliche Kapitalbeschaffung

Heutzutage gibt es zahlreiche öffentliche Förderprogramme, von denen Startups je nach Entwicklungsstadium profitieren können. Diese Form der Kapitalbeschaffung ist besonders nützlich, um Projekte in den frühen Entwicklungsphasen voranzutreiben oder fortgeschrittene Projekte zu unterstützen. Bei der Bewerbung müssen Sie sicherstellen, dass Sie alle Anforderungen erfüllen.

Einige öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten sind:

a) ENISA

Die partizipativen Darlehen von ENISA, verfügbar in einer ihrer drei Linien, sind eine der ersten Finanzierungsquellen, die Unternehmer in Spanien in Anspruch nehmen können.

Sie erfordern keine Garantien oder persönlichen Bürgschaften. Um sich zu qualifizieren, müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen ein KMU oder Startup mit Sitz in Spanien sein.
  • Sie müssen ein innovatives Projekt vorweisen können.
  • Sie sollten kürzlich private Finanzierung von den Gründern oder anderen Investoren erhalten haben.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen, den Artikel zu lesen, den wir vor einigen Wochen veröffentlicht haben.

b) NEOTEC

Dieses Förderprogramm richtet sich an neu gegründete Startups mit einem vielversprechenden technologischen Projekt.

Es wird vom Zentrum für Technologische und Industrielle Entwicklung (CDTI) vergeben und zielt darauf ab, spanische technologiebasierte Startups durch eine nicht rückzahlbare Subvention von bis zu 250.000 € pro Begünstigten zu unterstützen.

Um förderfähig zu sein, müssen Sie ein technologieorientiertes Startup mit einer Laufzeit von 6 bis 36 Monaten sein, über ein Mindestkapital von 20.000 € verfügen und einen F+E+I-Plan vorlegen, der eine mittelfristige Herausforderung in Ihrem Sektor adressiert.

c) EIC Accelerator

Der EIC Accelerator ist ein Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union, das darauf ausgerichtet ist, hochinnovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu finanzieren.

Es bietet eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten, darunter das Instrument für KMU und den Fast Track to Innovation (FTI).

Weitere Informationen zu diesem Programm finden Sie auf der offiziellen Website.

d) Bankfinanzierung

Die Beschaffung von Finanzierung für Startups durch ein Bankdarlehen gestaltet sich in den frühen Stadien oft schwierig, da Banken zögern, einem Startup zu vertrauen, das noch keinen nachgewiesenen Erfolgsnachweis vorweisen kann.

Zudem ist diese Option nicht immer ratsam, da die Bank üblicherweise persönliche Garantien vom Unternehmer verlangen wird. Dies liegt daran, dass viele Startups in den Anfangsphasen scheitern, was für die Bank ein hohes Risiko bedeutet.

Wenn sich Ihr Startup jedoch in einer fortgeschritteneren Phase befindet, in der Sie wiederkehrende Einnahmen haben und bereits erhebliche private Finanzierung erhalten haben, ist die Nutzung eines Bankdarlehens eine sehr gute Option, um eine Investitionsrunde zu ergänzen.

Wenn Ihr Startup jedoch bereits in einer fortgeschritteneren Phase ist und über regelmäßige Einnahmen sowie beträchtliche private Finanzierung verfügt, kann die Aufnahme eines Bankdarlehens eine sinnvolle Option sein, um eine Investitionsrunde zu ergänzen.

In solchen Fällen ist es oft ratsam, mit den Banken bessere Konditionen auszuhandeln, insbesondere wenn Ihr Unternehmen bereits erfolgreich konsolidiert ist und ein vorhersehbares Wachstum verzeichnet. In solchen Fällen ist es wahrscheinlich, dass die Bank auf persönliche Garantien verzichtet.

Brauchen Sie Unterstützung beim Beantragen von Finanzierungen für Ihr Startup?

Bei The Startup CFO helfen wir Ihnen, Finanzierung für Ihr Startup von privaten Investoren, öffentlichen Förderungen oder Bankdarlehen zu erhalten. Wir begleiten Sie durch alle Phasen des Prozesses, von der Entwicklung des Geschäftsplans bis zur Verhandlung mit potenziellen Investoren. Darüber hinaus berechnen wir nur Gebühren, wenn wir erfolgreich Finanzierung für Ihr Unternehmen sichern, was bedeutet, dass das Risiko für Sie minimal ist.

Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen, wie wir Ihnen helfen können, oder wenn Sie bereits entschieden haben, mit uns zusammenzuarbeiten, laden wir Sie ein, uns zu kontaktieren.

Wir hoffen, dass dieser Beitrag für Sie nützlich war.